Neuer Schuhtrend: Mules

Derzeit geben sich die Damenschuhtrends die Klinke in die Hand: Peep-Toes und Plateau-Pumps folgten Riemchen-Sandaletten und aktuell spitze Pumps. Mit Mules erlebt jetzt ein weiterer Modellklassiker sein Comeback.

Wissenswertes über Mules

Mules sind bei uns auch als Pantoletten bekannt. Die Trendschuhe zeichnen sich durch ein geschlossenes Vorderteil mit offener Ferse aus. Mules gibt es mit den unterschiedlichsten Absatzhöhen – derzeit geht der Trend aber eher in die High Heels-Richtung. Die Bezeichnung

„Mule“ steht im Französischen für Pantoffeln. Mules waren bereits im 18. Jahrhundert in Mode. Typisch für Mules ist das Klackern beim Laufen.

Mules als Trend bei vielen Designern

Zugegeben: Hin und wieder verirrte sich in den letzten Jahren durchaus ein Paar Mules in die ein oder andere Damenschuhkollektion. Trotzdem begegnete uns der Damenschuhklassiker in der Vergangenheit eher in Form von Slingbacks mit Fersenriemchen, die zweifellos bequemer sind als klassische Mules. Gesichtet wurde der neue Mules-Schuhtrend bereits bei großen Namen wie Fendi und Prada – die allgemeine Begeisterung dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auch wenn es komfortablere Schuhe als Mules gibt, formen die hochhackigen Pantoletten jedoch traumhaft schöne Beine und passen hervorragend zu aktuellen Looks wie Cropped Pants.

Das könnte Dich auch interessieren...